Corona-Impfung IN UNSERER PRAXIS

Corona-Impfung

Der Start der Corona-Impfungen in unserer Praxis steht vor der Tür.

Zu Beginn werden Impfungen aufgrund der geringen Verfügbarkeit der Impfstoffe gemäß den aktuellen Priorisierungsempfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums angeboten (s. auch Corona-ImpfV_BAnz_AT_11.03.2021_V1.pdf (bundesgesundheitsministerium.de).

Bitte beachten Sie, dass wir in dieser frühen Phase der Impfkampagne leider nur wenige Patienten werden impfen können.  Zu Beginn sollen vornehmlich Patienten der 2. Priorisierungsstufe (v.a. Patienten über 70 Jahre und chronisch Erkrankte; s. Schaubild) geimpft werden.

Bitte wenden Sie sich, wenn Sie sich in og. Kategorie „wiederfinden“, zur Terminanfrage vorzugsweise per mail (termin@internisten-kinderhaus.de) an uns.

Falls wir gemeinsam mit Ihnen dann einen Impftermin vereinbaren können, beachten Sie bitte die auf unserer Homepage bereitgestellten Informationsunterlagen.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir Ihnen aufgrund der Impfstoffkapazitäten oder der vorgeschriebenen Priorisierungsregeln noch keinen Termin zur Impfung anbieten können.

Informationen zum Herunterladen und Ausfüllen – unbedingt zum Impftermin mitbringen.

Impfung mit einem Vektorimpfstoff

Für die Impfung mit einem Vektorimpfstoff
(AstraZeneca oder Johnson&Johnson):

Impfung mit einem mRNA-Impfstoff

Für die Impfung mit einem rMNA-Impfstoff
(BioN Tech/Pfizer oder Moderna):

Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt uns alle gemeinsam vor einige Herausforderungen.

Wir haben unsere Praxisorganisation und unsere Hygieneabläufe nochmals angepasst. So bieten wir z.B. separate Sprechstunden bei akuten Atemwegssymptomen an. Ebenso werden zu besonderen Sprechzeiten die Abstriche für asymptomatische Patienten (z.B. Erzieher, Lehrer oder Reiserückkehrer) durchgeführt.

Wichtig:

Wenn Sie in Sorge sind, dass Sie sich mit dem Virus infiziert haben könnten, rufen Sie uns immer zuerst an oder senden Sie eine E-Mail! Generell ist eine vorherige telefonische Anmeldung bzw. Terminabsprache (auch gerne per email) wünschenswert, um große Menschenansammlungen im Eingangsbereich unserer Praxis zu vermeiden.

Tragen Sie bitte bei jedem Praxisbesuch einen Mund-Nasen-Schutz. Damit schützen Sie sich und andere.

Beachten Sie bitte, dass die Ausstellung einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nur bei Krankheitszeichen möglich ist. Dies ist nicht der Fall z.B.

  • wenn Sie Ihre Kinder zu Hause betreuen, weil die Kitas und Schulen geschlossen sind oder
  • wenn Ihr Arbeitgeber Sie vorsorglich nach Hause geschickt hat.